Schnitzeljagd der Turnabteilung

19.08.2021

Ferienprogramm der Turnabteilung: Ohne Körperbeherrschung und Orientierungssinn keine Chance

Pünktlich um 9 Uhr warteten an diesem trüben Donnerstag zehn Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 13 Jahren vor dem Vereinsheim des SSV Rossbach/Wald. Die bangen Blicke Richtung Himmel erwiesen sich als unbegründet, denn es blieb den ganzen Vormittag trocken. Und so stand der sportlichen Schnitzeljagd nichts im Wege, die von Steffi Dragon, Silke Liesegang und Kathrin Lanzl vorbereitet und betreut wurde.
Für die vier Teams „Die Waldgeister“, „Kakawutz“, „Girl Power“ und „Katzenwald-Detektive“ galt es, möglichst viele Punkte in ganz unterschiedlichen Disziplinen zu erzielen.
Und das war gar nicht so einfach, denn bei jeder Station waren andere Fähigkeiten gefragt: Körperbeherrschung und Gleichgewichtssinn auf der Slackline und beim Geschicklichkeitslauf mit Stelzen und Pedalo, Ballgefühl beim Dosenwerfen, Orientierungssinn und Schnelligkeit beim unbekannten Waldparcour, Präzision beim Papierfliegerbau, Wurfkraft beim Fliegerwettbewerb sowie die Erfahrung beim Schätzen eines Steingewichts. Zwischen den einzelnen Stationen gab es natürlich auch kleine Pausen, d.h. Zeit für eine kleine Brotzeit der Turnabteilung, verpackt in einem gesponserten Rucksack der Firma „Sport Ferstl“.

Jedes der vier Teams zeigte im Verlauf der Schnitzeljagd seine individuellen Stärken, sodass am Ende die Platzierungen mit jeweils nur einem Punkt Unterschied sehr eng beieinander lagen. Das Team „Die Waldgeister“ war in der Gesamtauswertung knapp vorn und so durften sich die Team-Mitglieder als „Preis“ zuerst ein Eis aussuchen. Und als hätte Petrus gesehen, dass zehn Kinder vergnügt ihr Eis aßen, kam zum Schluss noch die Sonne heraus und rundete mit ihren warmen Strahlen diesen sportlichen Vormittag ab.

Schnitzeljagd der Turnabteilung
Die verschiedensten Sportgeräte kamen bei der Schnitzeljagd zum Einsatz